In Hörclubs treffen sich Kinder einmal wöchentlich, um Geschichten zu hören und zu erfinden, mit Klängen zu experimentieren und Zuhörspiele zu machen.

Basierend auf dem gleichnamigen Konzept der Stiftung Zuhören regt das Projekt mit Hörspielboxen und CD-Sets auf unterhaltsame Weise zum aufmerksamen Zuhören an. Wer will, gestaltet im Laufe des Schuljahres zusammen mit Audioprofis ein eigenes Hörspiel – Zuhören Schweiz vermittelt Kontakte zu verschiedenen Anbietern in der Deutschschweiz.

Die Hörclubs sind geeignet als regelmässiges Angebot für Tagesstrukturen, Tagesschulen, Horte, Kindergärten, Bibliotheken, Quartiertreffpunkte, Primarschulen. Für die 1.-4. Primarstufe gibt es das Kompaktangebot HörSpielZeit.

Einführungskurse

Sind Sie an einem Einführungskurs interessiert? Kontaktieren Sie uns und wir informieren Sie über die aktuellen Möglichkeiten!


Projektleitung: Jacqueline Beck

Zeitraum: laufend

Hörstücke

Die in den Hörclubs entstandenen Hörstücke können Sie hier entdecken:

Medien

Wir kooperieren mit verschiedenen unabhängigen Lokalradios, die zum Ende des Schuljahrs jeweils in den Clubs gestaltete Hörstücke ausstrahlen. Hören Sie bei Radio X Interviews und Beiträge aus Basler Tagesstrukturen. Das PowerUp-Radio des Kinderdorfes Pestalozzi sendet an jedem zweiten Sonntag einen Hörspiel-Brunch mit Beiträgen aus unseren Clubs!

Eine Reportage im Magazin Doppelpunkt gibt Einblick in den Hörclub der Tagesstruktur Kaltbrunnen in Basel.

Eva Göksel vom Zentrum Mündlichkeit der PH Zug fasst in einem Beitrag für das Heft Grundschulunterricht Deutsch Sinn und Zweck sowie Praxis-Tipps für Hörclubs zusammen!

Dank

Die Aufbauphase der Hörclubs wurde unter anderem gefördert von