Hinaushören

Abgeschlossene Veranstaltungen

Guarda – Webstuhl, Staub und Sprache

Klänge im und um ein Engadiner Atelier-Haus

In Kooperation mit dem Seetaler Poesiesommer, dem literarischen Festival der leisen Töne, reiste Zuhören Schweiz im August 2017 zu einem Atelierbesuch und Hörspaziergang ins malerische Dorf Guarda im Unterengadin. Im Gespräch mit der Künstlerin Regula Verdet-Fierz, die vor rund 30 Jahren mit ihrer Familie ins Bündner Bergdorf zog, spürten wir der akustischen Dimension ihres Schaffens und der sozialen Kommunikation im Dorf nach. 

Bern – «Länggasskläng»

Während des Musikfestival Bern hat Zuhören Schweiz im Rahmen des Projekts «Radio Antenne» mehrere Hörspaziergänge angeboten. Am 9. und 10. September 2017 führte Florian Hohnhorst durch das Länggassquartier und den angrenzenden Wald.

Aus Aufnahmen an den Hörspaziergängen entstand ein Hörstück in drei Teilen, das auf der Website von Radio Antenne zu hören ist.

Foto: © Paula Reissig

Bern – «Was raschelt und zischelt denn da?»

Ein Familienhörspaziergang mit Kindern ab 8 Jahren durch Stadt und Wald in der Elfenau für Klangfänger und Tonforscherinnen in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturhaus visavis. Diese Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts «Radio Antenne» am 10. September 2017 und als Angebot für Schulklassen am 8. September 2017 statt.

Leitung: Irene Müller, Carol Rosa und Franziska Breuning

Akustische Impressionen zusammengestellt von Irene Müller

Basel – «Wie klingt die Stadt?»

Im Alltag blenden wir unsere akustische Umgebung häufig aus. Auf zwei Hörspaziergängen wurden das Kleinbasel und die Altstadt lauschend erkundet.

Im Rahmen der Basler Umwelttage im Juni 2017 hat Florian Hohnhorst im Auftrag des Amts für Umwelt und Energie (AUE) in Zusammenarbeit mit Zuhören Schweiz zwei Hörspaziergänge mit unterschiedlichen Routen angeboten.